20_Altarblatt.jpg

wegen einer Chorschranke war der untere Teil des Altars für den Laien nicht sichtbar

sibylle+salomon@home –
Ausstellung in der Klosterkirche

Es ist wie ein kleines Wunder: Wegen der Sanierung des Schleswiger Doms besteht die einmalige Gelegenheit, dass im Sommer 2021 nach 355 Jahren die beiden Säulenfiguren der Sybille und des Salomon vom Brüggemann-Altar im Original nach Bordesholm in die Klosterkirche zurückkommen – nur für einige Wochen, aber immerhin.

Die Säulenfiguren mit ihrem Blick zum „Christus als Weltenrichter“ in der Bekrönung des Bordesholmer Altars sind ein Kernstück der umfassenden Rauminszenierung der herzoglichen Grablege in der Klosterkirche. Dieses besondere Zusammenspiel von Raum und Ausstattung mit überregional bedeutenden Kunstobjekten im frühen 16. Jahrhundert erlebbar und nachvollziehbar zu machen, ist das Ziel der Ausstellung in der Klosterkirche.

Die Ausstellungen in Bordesholm sind geplant vom 11. Juli bis zum 26. September 2021, täglich 11-13 und 15-17 Uhr. Die beiden Säulenfiguren werden bereits Anfang September die „Heimreise“ nach Schleswig antreten. Im April/Mai 2022 werden Teile der Ausstellungen im Dom in Schleswig gezeigt.